MAGGY SCOTT
Talking to the World
Scott-Oliveira-Copeland
Bee Three
Tribute to the Tradition
Maggy Scott Solo
New York Groove
LineDot2 copy02
Talking to the World
Home  Vita  Aktuelles  CD/MP3/Video  Bands  USA  Alte Oper Ffm  Kontakt 

TALKING TO THE WORLD

zeitgenössischer Jazz 
in Trio, Quartett oder Quintett

Alle Kompositionen, die auf der neuen CD „Talking to the World“ verewigt wurden, werden hier von indischer und afrikanischer Perkussion, indischer Vokalkunst sowie einem Schlagzeuger, natürlich der Komponistin selbst und einem herausragenden Geiger interpretiert. Einflüsse aus Klassik, Jazz, Jazz Rock und World Music verschmelzen zu einer neuen Orgelmusik. Mitreißend und mystisch.

Die Spiritualität der Künstler spiegelt sich in space-igen Sounds und exotischen Rhythmen.

„Die temperamentvolle Organistin zauberte mit ihrer Musik einen wohl einmaligen Klangteppich in den Saal der Galerie...“ (Thüringer Allgemeine)

Eine aufregend neue Musik, die knallige Arrangements und Freiraum für ausdrucksstarke Improvisationen bietet. Indische und afrikanische Rhythmen bilden die treibende Grundlage für virtuose Klangexpressionen. Maggy Scott hat Arrangements und Kompositionen auf diese einmalige Besetzung zugeschnitten, in der sie ihre neuesten Pedalbasstechniken optimal einsetzen kann. Die Musik passt in keine Schublade, lediglich die verschiedenen Einflüsse sind zu hören.

Spielfreude und Präzision“ – Stadthalle, Eindrucksvoll spielte Organistin Maggy Scott komplexe Bassfiguren ....ausgetüftelte Grooves und fulminate Soli, bei denen es reichlich Applaus gab. Bei der Zugabe „Mythology“ überzeugte das Quartett erneut mit Spielfreude und legte Präzisionsarbeit beim synchronen Zusammenspiel ihrer „Weltmusik“ an den Tag. (Frankfurter Neue Presse)

Den Flyer “Talking to the World” können Sie hier als PDF Dokument downloaden (klicken Sie auf das Bild):

Info  Talking to the World Seite 1
LineDot2 copy02